In vigore al

RICERCA:

Ultima edizione

d') Dekret des Landeshauptmanns vom 21. Mai 2015, Nr. 131)
Ausschuss zur Überprüfung der öffentlichen Ausgaben

1)
Kundgemacht im Amtsblatt vom 26. Mai 2015, Nr. 21.

Art. 1 (Anwendungsbereich)

(1) Diese Verordnung regelt die Arbeitsweise des Ausschusses zur Überprüfung der öffentlichen Ausgaben, in der Folge als Ausschuss bezeichnet, in Durchführung von Artikel 24/bis des Landesgesetzes vom 23. April 1992, Nr. 10, in geltender Fassung.

Art. 2 (Aufgaben)

(1) Der Ausschuss:

  1. unterzieht die Einnahmen und Ausgaben des Landeshaushalts sowie der Haushalte der wie auch immer benannten vom Land abhängigen Körperschaften und Betriebe einer kritischen Analyse,
  2. gibt Anregungen und vermittelt Lösungsansätze für die Optimierung des Ressourceneinsatzes,
  3. erstellt Analysen im Rahmen der Ausgabenüberprüfung, auch hinsichtlich der Wirksamkeit, Effizienz, Wirtschaftlichkeit und Zweckmäßigkeit des Handelns der Verwaltung,
  4. erarbeitet für die zuständigen Entscheidungsträger Berichte und Vorschläge zum effizienten und effektiven Ressourceneinsatz, auch unter Berücksichtigung erforderlicher Anpassungen von Rechtsvorschriften,
  5. erstellt Szenarien über mögliche Auswirkungen der vorgeschlagenen Maßnahmen auf die verschiedenen Handlungsbereiche (Finanzen, Personal, Interessengruppen),
  6. pflegt eine koordinierte Zusammenarbeit mit den Arbeitsgruppen, unter anderem zur Durchführung von abgestimmten Erhebungen,
  7. übernimmt weitere Aufgaben, mit denen er in Absprache mit der Generaldirektion betraut werden kann.

Art. 3 (Organisation des Ausschusses)

(1) Der Ausschuss regelt mit eigener Geschäftsordnung die Einzelheiten zu seinen Aufgaben, wie die Organisation, die Arbeitsweise, nähere Bestimmungen zur Gewährleistung der Unabhängigkeit und im Bereich der Unvereinbarkeit sowie die Verhaltensregeln für seine Mitglieder. Dazu werden auch die einschlägigen, für öffentliche Bedienstete geltenden Bestimmungen herangezogen.

(2) Die Mitglieder des Ausschusses treffen sich zu mindestens acht Sitzungen im Laufe des Haushaltsjahrs. Zur Vorbereitung der Sitzungen wird maximal ein halber Sitzungstag pro Sitzung anerkannt. Die durchgeführten Tätigkeiten im Rahmen der intellektuellen Leistung werden schriftlich festgehalten.

(3) Die Koordinierung wird einem Mitglied des Ausschusses übertragen, das der öffentlichen Verwaltung angehört. Der Koordinator oder die Koordinatorin ist gleichzeitig Bindeglied zwischen dem Ausschuss und der Landesverwaltung. Die Koordinierungsfunktion wird nicht zusätzlich vergütet.

(4) Für die Tätigkeiten des Ausschusses können dem Koordinator oder der Koordinatorin maximal drei Personen zur Verfügung gestellt werden, auch nur zeitbegrenzt. Der Stellenplan darf nicht geändert werden.

Art. 4 (Vertraulichkeit)

(1) Der Ausschuss hat Zugang zu allen, auch elektronisch les- und verarbeitbaren Informationen und Daten, die zur Wahrnehmung seiner Aufgaben notwendig sind; dabei muss er gemäß den Artikeln 3 und 11 des gesetzesvertretenden Dekrets vom 30. Juni 2003, Nr. 196, in geltender Fassung, die Grundsätze der Notwendigkeit, Zugehörigkeit, Unentbehrlichkeit und Vollständigkeit beachten.

(2) Im Rahmen der ausgeübten Tätigkeit muss der Ausschuss gemäß den geltenden Datenschutzbestimmungen Sicherheitsmaßnahmen zur Wahrung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit der Daten treffen.

(3) Der Ausschuss muss außerdem das Amtsgeheimnis im Sinne von Artikel 27 des Landesgesetzes vom 22. Oktober 1993, Nr. 17, wahren.

Art. 5 (Inkrafttreten)

(1) Dieses Dekret tritt am Tag nach seiner Kundmachung im Amtsblatt der Region in Kraft.

Dieses Dekret ist im Amtsblatt der Region kundzumachen. Jeder, dem es obliegt, ist verpflichtet, es zu befolgen und für seine Befolgung zu sorgen.

 

ActionActionVerfassungsrechtliche Bestimmungen
ActionActionLandesgesetzgebung
ActionActionI Alpinistik
ActionActionII Arbeit
ActionActionIII Bergbau
ActionActionIV Gemeinden und Bezirksgemeinschaften
ActionActionV Berufsbildung
ActionActionVI Bodenschutz, Wasserbauten
ActionActionVII Energie
ActionActionVIII Finanzen
ActionActionA Beteiligungen des Landes
ActionActionB Landessteuern
ActionActionC Lokalfinanzen
ActionActionD Landeshaushalt
ActionActiona) Landesgesetz vom 20. Juli 2006, Nr. 7
ActionActionb) Landesgesetz vom 20. Dezember 2006, Nr. 15
ActionActionc) Landesgesetz vom 20. Dezember 2006, Nr. 16
ActionActiond) Landesgesetz vom 19. Juli 2007, Nr. 4
ActionActione) Landesgesetz vom 19. Juli 2007, Nr. 5
ActionActione) Landesgesetz vom 22. Dezember 2009 , Nr. 11
ActionActionf) Landesgesetz vom 21. Dezember 2007, Nr. 14
ActionActiong) Landesgesetz vom 21. Dezember 2007, Nr. 15
ActionActionh) Landesgesetz vom 19. September 2008, Nr. 6
ActionActioni) Landesgesetz vom 9. Oktober 2008, Nr. 8
ActionActionj) Landesgesetz vom 9. April 2009 , Nr. 1
ActionActionk) Landesgesetz vom 9. April 2009 , Nr. 2
ActionActionl) Landesgesetz vom 16. Oktober 2009 , Nr. 7
ActionActionn) Landesgesetz vom 22. Dezember 2009 , Nr. 12
ActionActiono) Landesgesetz vom 13. Oktober 2010 , Nr. 12
ActionActionp) Landesgesetz vom 23. Dezember 2010 , Nr. 15
ActionActionq) Landesgesetz vom 23. Dezember 2010 , Nr. 16
ActionActionr) Landesgesetz vom 15. November 2011, Nr.13
ActionActions) Landesgesetz vom 21. Dezember 2011, Nr. 15
ActionActiont) Landesgesetz vom 21. Dezember 2011, Nr. 16
ActionActionu) Landesgesetz vom 11. Oktober 2012, Nr. 18
ActionActionv) Landesgesetz vom 20. Dezember 2012, Nr. 22
ActionActionw) Landesgesetz vom 20. Dezember 2012, Nr. 23
ActionActionx) Landesgesetz vom 17. September 2013, Nr. 12
ActionActiony) Landesgesetz vom 7. April 2014, Nr. 1
ActionActionz) Landesgesetz vom 7. April 2014, Nr. 2
ActionActiona') Landesgesetz vom 23. September 2014, Nr. 6
ActionActionb') Landesgesetz vom 23. Dezember 2014, Nr. 11
ActionActionc') Landesgesetz vom 23. Dezember 2014, Nr. 12
ActionActiond') Dekret des Landeshauptmanns vom 21. Mai 2015, Nr. 13
ActionActionArt. 1 (Anwendungsbereich)
ActionActionArt. 2 (Aufgaben)
ActionActionArt. 3 (Organisation des Ausschusses)
ActionActionArt. 4 (Vertraulichkeit)
ActionActionArt. 5 (Inkrafttreten)
ActionActione') Landesgesetz vom 24. September 2015, Nr. 10
ActionActionf') Landesgesetz vom 25. September 2015, Nr. 11
ActionActiong') Landesgesetz vom 25. September 2015, Nr. 12
ActionActionh') Landesgesetz vom 23. Dezember 2015, Nr. 18
ActionActioni') Landesgesetz vom 23. Dezember 2015, Nr. 19
ActionActionj') Landesgesetz vom 23. Dezember 2015, Nr. 20
ActionActionk') Landesgesetz vom 12. Februar 2016, Nr. 2
ActionActionl') Landesgesetz vom 15. April 2016, Nr. 6
ActionActionm') Landesgesetz vom 20. Juni 2016, Nr. 13
ActionActionn') Landesgesetz vom 21. Juli 2016, Nr. 16
ActionActiono') Landesgesetz vom 21. Juli 2016, Nr. 17
ActionActionp') Landesgesetz vom 21. Juli 2016, Nr. 18
ActionActionq') Landesgesetz vom 13. Oktober 2016, Nr. 20
ActionActionr') Landesgesetz vom 2. Dezember 2016, Nr. 23
ActionActions') Landesgesetz vom 22. Dezember 2016, Nr. 27
ActionActiont') Landesgesetz vom 22. Dezember 2016, Nr. 28
ActionActionu') Landesgesetz vom 22. Dezember 2016, Nr. 29
ActionActionv') Landesgesetz vom 16. Juni 2017, Nr. 7
ActionActionw') Landesgesetz vom 7. August 2017, Nr. 10
ActionActionx') Landesgesetz vom 7. August 2017, Nr. 11
ActionActiony') Landesgesetz vom 7. August 2017, Nr. 12
ActionActionz') Landesgesetz vom 7. August 2017, Nr. 13
ActionActiona'') Landesgesetz vom 13. Oktober 2017, Nr. 16
ActionActionb'') Landesgesetz vom 16. November 2017, Nr. 20
ActionActionc'') Landesgesetz vom 20. Dezember 2017, Nr. 22
ActionActiond'') Landesgesetz vom 20. Dezember 2017, Nr. 23
ActionActione'') Landesgesetz vom 20. Dezember 2017, Nr. 24
ActionActionf'') Landesgesetz vom 15. März 2018, Nr. 3
ActionActiong'') Landesgesetz vom 15. Mai 2018, Nr. 7
ActionActionh'') Landesgesetz vom 7. August 2018, Nr. 14
ActionActioni'') Landesgesetz vom 7. August 2018, Nr. 15
ActionActionj'') Landesgesetz vom 7. August 2018, Nr. 16
ActionActionk'') Landesgesetz vom 7. August 2018, Nr. 17
ActionActionl'') Landesgesetz vom 18. September 2018, Nr. 19
ActionActionm'') Landesgesetz vom 21. September 2018, Nr. 20
ActionActionn'') Landesgesetz vom 21. September 2018, Nr. 21
ActionActiono'') Landesgesetz vom 29. April 2019, Nr. 2
ActionActionE - Außeretatmäßige Verbindlichkeit
ActionActionIX Fremdenverkehr und Gastgewerbe
ActionActionX Fürsorge und Wohlfahrt
ActionActionXI Gaststätten
ActionActionXII Gemeinnutzungsrechte
ActionActionXIII Forstwirtschaft
ActionActionXIV Gesundheitswesen und Hygiene
ActionActionXV Gewässernutzung
ActionActionXVI Handel
ActionActionXVII Handwerk
ActionActionXVIII Grundbuch und Kataster
ActionActionXIX Jagd und Fischerei
ActionActionXX Brandverhütung und Bevölkerungsschutz
ActionActionXXI Kindergärten
ActionActionXXII Kultur
ActionActionXXIII Landesämter und Personal
ActionActionXXIV Landschaftsschutz und Umweltschutz
ActionActionXXV Landwirtschaft
ActionActionXXVI Lehrlingswesen
ActionActionXXVII Messen und Märkte
ActionActionXXVIII Öffentliche Bauaufträge, Lieferungen und Dienstleistungen
ActionActionXXIX Öffentliche Veranstaltungen
ActionActionXXX Raumordnung
ActionActionXXXI Rechnungswesen
ActionActionXXXII Sport und Freizeitgestaltung
ActionActionXXXIII Straßenwesen
ActionActionXXXIV Transportwesen
ActionActionXXXV Unterricht
ActionActionXXXVI Vermögen
ActionActionXXXVII Wirtschaft
ActionActionXXXVIII Wohnbauförderung
ActionActionXXXIX Gesetze mit verschiedenen Bestimmungen (Omnibus)
ActionActionBeschlüsse der Landesregierung
ActionActionUrteile Verfassungsgerichtshof
ActionActionUrteile Verwaltungsgericht
ActionActionChronologisches inhaltsverzeichnis