In vigore al

RICERCA:

Ultima edizione

n') Dekret des Landeshauptmanns vom 30. Oktober 2013, Nr. 341)
Verordnung über die Wettbewerbsregelung für das Personal des ärztlichen und tierärztlichen Bereichs und des leitenden sanitären Bereichs des Landesgesundheitsdienstes

Visualizza documento intero
1)
Kundgemacht im Amtsblatt vom 12. November 2013, Nr. 46.

Art. 4 (Antrag auf Zulassung)

(1) Für die Zulassung zum öffentlichen Wettbewerb müssen die Bewerberinnen und Bewerber innerhalb dreißig Tagen ab dem Datum der Veröffentlichung der Ausschreibung den datierten und unterzeichneten Antrag auf stempelfreiem Papier einreichen, in dem sie folgendes angeben oder erklären:

  1. Nachname, Vorname, Geburtsdatum, Geburtsort, Wohnsitz sowie gegegenenfalls Domizil für die Zustellung von Mitteilungen. Ist kein Domizil angegeben, so werden die Mitteilungen automatisch an den Wohnsitz zugestellt,
  2. Besitz der italienischen Staatsbürgerschaft oder einer gleichwertigen Staatsbürgerschaft,
  3. Gemeinde, in deren Wählerlisten die antragstellende Person eingetragen ist, oder Grund, warum sie nicht in die Listen eingetragen ist oder daraus gestrichen wurde,
  4. eventuelle strafrechtliche Verurteilungen, oder Erklärung, nicht strafrechtlich verurteilt worden zu sein und in kein laufendes strafrechtliches Verfahren verwickelt zu sein,
  5. Besitz des akademischen Titels und des Studientitels und der spezifischen Voraussetzungen für die Zulassung zum öffentlichen Wettbewerb laut Anlage A, B, C, D, E, F, G und H,
  6. Besitz der Bescheinigung über die Kenntnis der italienischen und deutschen Sprache gemäß Artikel 4 des Dekrets des Präsidenten der Republik vom 26. Juli 1976, Nr. 752, in geltender Fassung,
  7. bei öffentlichen Körperschaften geleistete Dienste und Erklärung der Person, dass für diese die Pflicht der ständigen medizinischen Weiterbildung (CME) erfüllt wurde, sowie eventuelle Gründe für die Auflösung früherer öffentlicher Dienstverhältnisse.

(2) Dem Antrag auf Zulassung muss folgendes beiliegen:

  1. Bescheinung über die Zugehörigkeit zu einer der drei Sprachgruppen oder Zuordnung zu einer davon; die Bescheinigung muss in einem verschlossenen Umschlag vorgelegt werden,
  2. Bescheinigungen in Bezug auf die Titel, die die Bewerberinnen und Bewerber bewerten lassen wollen, sowie datiertes und unterzeichnetes Curricula mit der Ausbildung und dem beruflichen Werdegang,
  3. Titel, die dem Bewerber oder der Bewerberin Anrecht auf vorbehaltene Stellen, Vorrang oder Vorzug geben,
  4. Verzeichnis auf stempelfreiem Papier der vorgelegten Unterlagen und Titel.

(3) Die Titel müssen im Sinne der geltenden Gesetzgebung bescheinigt und bestätigt sein.

(4) Bei auf dem Postweg versandten Anträgen auf Zulassung zum öffentlichen Wettbewerb gilt der Datumsstempel des Postamts, bei dem die Sendung aufgegeben wird, als Nachweis für das Zusendungsdatum.

(5) Sind die technischen Voraussetzungen gegeben, kann der Antrag auf Zulassung zum öffentlichen Wettbewerb auch per E-Mail an die zertifizierte Adresse (PEC) des zuständigen Gesundheitsbezirkes übermittelt werden; ebenso kann die Verwaltung auf diesem Weg mit den Bewerberinnen und Bewerbern kommunizieren. Die Bescheinigung der Zugehörigkeit zu einer der drei Sprachgruppen oder die Zuordnung zu einer der drei Gruppen muss im Sinne des Dekrets des Präsidenten der Republik vom 26. Juli 1976, n. 752, in geltender Fassung, vorgelegt werden.

ActionActionVerfassungsrechtliche Bestimmungen
ActionActionLandesgesetzgebung
ActionActionI Alpinistik
ActionActionII Arbeit
ActionActionIII Bergbau
ActionActionIV Gemeinden und Bezirksgemeinschaften
ActionActionV Berufsbildung
ActionActionVI Bodenschutz, Wasserbauten
ActionActionVII Energie
ActionActionVIII Finanzen
ActionActionIX Fremdenverkehr und Gastgewerbe
ActionActionX Fürsorge und Wohlfahrt
ActionActionXI Gaststätten
ActionActionXII Gemeinnutzungsrechte
ActionActionXIII Forstwirtschaft
ActionActionXIV Gesundheitswesen und Hygiene
ActionActionA Gesundheitsdienst
ActionActiona) LANDESGESETZ vom 23. August 1973, Nr. 28
ActionActionb) DEKRET DES PRÄSIDENTEN DES LANDESAUSSCHUSSES vom 5. Dezember 1975, Nr. 55
ActionActionc) LANDESGESETZ vom 25. Juni 1976, Nr. 25 —
ActionActiond) LANDESGESETZ vom 17. Jänner 1977, Nr. 1
ActionActione) LANDESGESETZ vom 3. September 1979, Nr. 12
ActionActionf) Landesgesetz vom 2. Jänner 1981, Nr. 1
ActionActiong) DEKRET DES LANDESHAUPTMANNS vom 14. Juli 1981, Nr. 25
ActionActionh) Landesgesetz vom 12. Jänner 1983, Nr. 3
ActionActioni) Landesgesetz vom 21. Juni 1983, Nr. 18
ActionActionj) LANDESGESETZ vom 28. Juni 1983, Nr. 19
ActionActionk) LANDESGESETZ vom 18. August 1983, Nr. 30
ActionActionl) LANDESGESETZ vom 17. April 1986, Nr. 15
ActionActionm) DEKRET DES LANDESHAUPTMANNS vom 20. Oktober 1986, Nr. 20
ActionActionn) Landesgesetz vom 17. August 1987, Nr. 21
ActionActiono) LANDESGESETZ vom 12. Mai 1988, Nr. 19
ActionActionp) DEKRET DES LANDESHAUPTMANNS vom 21. November 1988, Nr. 34
ActionActionq) Landesgesetz vom 22. November 1988, Nr. 51
ActionActionr) LANDESGESETZ vom 10. April 1991, Nr. 8
ActionActions) DEKRET DES LANDESHAUPTMANNS vom 13. April 1992, Nr. 16
ActionActiont) DEKRET DES LANDESHAUPTMANNS vom 13. April 1992, Nr. 17
ActionActionu) LANDESGESETZ vom 29. Juli 1992, Nr. 30
ActionActionv) LANDESGESETZ vom 10. November 1993, Nr. 22
ActionActionw) LANDESGESETZ vom 19. Dezember 1994, Nr. 13
ActionActionx) Landesgesetz vom 2. Mai 1995, Nr. 10
ActionActiony) LANDESGESETZ vom 13. November 1995, Nr. 22 —
ActionActionz) DEKRET DES LANDESHAUPTMANNS vom 23. April 1998, Nr. 12
ActionActiona') Landesgesetz vom 9. Juni 1998, Nr. 5
ActionActionb') DEKRET DES LANDESHAUPTMANNS vom 10. August 1999, Nr. 48
ActionActionc') Landesgesetz vom 4. Jänner 2000, Nr. 1
ActionActiond') Landesgesetz vom 5. März 2001, Nr. 7
ActionActione') DEKRET DES LANDESHAUPTMANNS vom 16. August 2001, Nr. 48
ActionActionf') Landesgesetz vom 5. November 2001, Nr. 14
ActionActiong') Dekret des Landeshauptmanns vom 11. Oktober 2002, Nr. 40
ActionActionh') LANDESGESETZ vom 2. Oktober 2006, Nr. 9
ActionActioni') DEKRET DES LANDESHAUPTMANNS vom 18. Jänner 2007, Nr. 11 —
ActionActionj') Dekret des Landeshauptmanns vom 30. März 2011 , Nr. 14
ActionActionk') Dekret des Landeshauptmanns vom 18. Juni 2013, Nr. 16
ActionActionl') Dekret des Landeshauptmanns vom 30. September 2013, Nr. 27
ActionActionm') Dekret des Landeshauptmanns vom 24. Oktober 2013, Nr. 30
ActionActionn') Dekret des Landeshauptmanns vom 30. Oktober 2013, Nr. 34
ActionActionArt. 1 (Anwendungsbereich)
ActionActionArt. 2 (Allgemeine Voraussetzungen)
ActionActionArt. 3 (Ausschreibung des Wettbewerbs)
ActionActionArt. 4 (Antrag auf Zulassung)
ActionActionArt. 5 (Nichtzulassung zum Wettbewerb)
ActionActionArt. 6 (Ernennung der Prüfungskommission)
ActionActionArt. 7 (Ablauf der Prüfungen)
ActionActionArt. 8 (Vorbereitungsarbeiten der Prüfungskommission)
ActionActionArt. 9 (Kriterien für die Bewertung der Titel)
ActionActionArt. 10 (Gleichstellung der Dienste)
ActionActionArt. 11 (Bewertung von Tätigkeiten auf der Grundlage von Vertragsverhältnissen)
ActionActionArt. 12 (Bewertung gleichgestellter Dienste und Titel)
ActionActionArt. 13 (Im Ausland geleisteter Dienst)
ActionActionArt. 14 (Schriftliche Prüfung)
ActionActionArt. 15 (Aufgaben der Prüfungskommission)
ActionActionArt. 16 (Praktische Prüfung)
ActionActionArt. 17 (Mündliche Prüfung)
ActionActionArt. 18 (Bewertung der Prüfungen)
ActionActionArt. 19 (Wettbewerbsniederschriften)
ActionActionArt. 20 (Allgemeine Rangordnung)
ActionActionArt. 21 (Zuweisung der Stellen)
ActionActionArt. 22 (Gültigkeit der Rangordnung)
ActionActionArt. 23 (Voraussetzungen und Prüfungen für einzelne)
ActionActionArt. 24 (Verweis auf andere Vorschriften)
ActionActionArt. 25 (Aufhebung von Bestimmungen)
ActionActionArt. 26 (Inkrafttreten)
ActionActionAnlage A
ActionActionAnlage B
ActionActionAnlage C
ActionActionAnlage D
ActionActionAnlage E
ActionActionAnlage F
ActionActionAnlage G
ActionActionAnlage H
ActionActiono') Dekret des Landeshauptmanns vom 18. November 2013, Nr. 37
ActionActionp') Landesgesetz vom 19. Juni 2014, Nr. 4
ActionActionq') Dekret des Landeshauptmanns vom 25. Juli 2014, Nr. 26
ActionActionr') Landesgesetz vom 19. Mai 2015, Nr. 5
ActionActions') Landesgesetz vom 21. April 2017, Nr. 3
ActionActiont') Landesgesetz vom 21. April 2017, Nr. 4
ActionActionu') Dekret des Landeshauptmanns vom 26. Juni 2017, Nr. 21
ActionActionv') Dekret des Landeshauptmanns vom 7. August 2017, Nr. 27
ActionActionw') Dekret des Landeshauptmanns vom 7. August 2017, Nr. 28
ActionActionx') Dekret des Landeshauptmanns vom 16. August 2017, Nr. 30
ActionActiony') Dekret des Landeshauptmanns vom 1. September 2017, Nr. 33
ActionActionz') Dekret des Landeshauptmanns vom 1. September 2017, Nr. 35
ActionActiona'') Dekret des Landeshauptmanns vom 10. Oktober 2017, Nr. 37
ActionActionb'') Dekret des Landeshauptmanns vom 18. November 2019, Nr. 28
ActionActionB Gesundheitsvorsorge-Krankenvorsorge
ActionActionC Hygiene
ActionActionD Landesgesundheitsplan
ActionActionE Psychische Gesundheit
ActionActionF Arbeitsverträge
ActionActionXV Gewässernutzung
ActionActionXVI Handel
ActionActionXVII Handwerk
ActionActionXVIII Grundbuch und Kataster
ActionActionXIX Jagd und Fischerei
ActionActionXX Brandverhütung und Bevölkerungsschutz
ActionActionXXI Kindergärten
ActionActionXXII Kultur
ActionActionXXIII Landesämter und Personal
ActionActionXXIV Landschaftsschutz und Umweltschutz
ActionActionXXV Landwirtschaft
ActionActionXXVI Lehrlingswesen
ActionActionXXVII Messen und Märkte
ActionActionXXVIII Öffentliche Bauaufträge, Lieferungen und Dienstleistungen
ActionActionXXIX Öffentliche Veranstaltungen
ActionActionXXX Raumordnung
ActionActionXXXI Rechnungswesen
ActionActionXXXII Sport und Freizeitgestaltung
ActionActionXXXIII Straßenwesen
ActionActionXXXIV Transportwesen
ActionActionXXXV Unterricht
ActionActionXXXVI Vermögen
ActionActionXXXVII Wirtschaft
ActionActionXXXVIII Wohnbauförderung
ActionActionXXXIX Gesetze mit verschiedenen Bestimmungen (Omnibus)
ActionActionBeschlüsse der Landesregierung
ActionActionUrteile Verfassungsgerichtshof
ActionActionUrteile Verwaltungsgericht
ActionActionChronologisches inhaltsverzeichnis