In vigore al

RICERCA:

Ultima edizione

a) Dekret des Landeshauptmanns vom 3. Juni 2013, Nr. 151)
Verordnung über die Lehrabschlussprüfung

Visualizza documento intero
1)
Kundgemacht im Amtsblatt vom 11. Juni 2013, Nr. 24.

Art. 7 (Bewertung der Prüfungen und Zeugnisse)

(1) Es gilt folgende Bewertungsskala, wobei auch Zwischennoten mit einer Kommastelle gegeben werden können:

ausgezeichnet: 10

sehr gut: 9

gut: 8

zufrieden stellend: 7

genügend: 6

ungenügend: 5

völlig ungenügend: 4

(2) Der praktische und der theoretische Prüfungsteil werden gesondert bewertet.

(3) Die Prüfung gilt als bestanden, wenn der Kandidat/die Kandidatin in beiden Prüfungsteilen eine Bewertung von mindestens 6 erreicht.

(4) Die Prüfung ist „mit Auszeichnung bestanden“, wenn der Kandidat/die Kandidatin eine Gesamtbewertung von mindestens 9 erhält.

(5) Die Gesamtbewertung ergibt sich aus dem Durchschnitt der Noten für die theoretische und für die praktische Prüfung. Die Mitglieder der Prüfungskommission können vorschlagen, dass die Gesamtbewertung unter Berücksichtigung der Gesamtentwicklung des Lehrlings in der Berufsschule um maximal fünf Zehntel aufgerundet wird.

(6) Die Prüfungskommission ist beschlussfähig, wenn mindestens drei Viertel der Kommissionsmitglieder anwesend sind. Die Kommission trifft ihre Entscheidung mit begründetem Mehrheitsbeschluss; bei Stimmengleichheit ist die Stimme des/der Vorsitzenden ausschlaggebend.

(7) Nach Abschluss der Prüfungen wird die Gesamtbewertung am Anschlagbrett der Berufsschule bekannt gegeben.

(8) Ein bestandener Prüfungsteil ist für die Dauer von zwei Jahren gültig.

(9) Die Berufsbefähigungszeugnisse und Berufsbildungsdiplome sowie die Zeugnisse über Teilqualifikationen laut Artikel 16 Absätze 5 und 6 der Lehrlingsordnung werden von dem Landesrat/der Landesrätin, der/die für das Lehrlingswesen zuständig ist, unterzeichnet.

(10) Die Zeugnisse und Diplome laut Absatz 9 enthalten folgende Angaben:

  1. den Lehrberuf, in dem die Prüfung abgelegt worden ist,
  2. das entsprechende staatliche Berufsbild,
  3. das entsprechende Niveau des Europäischen Qualifikationsrahmens.
ActionActionVerfassungsrechtliche Bestimmungen
ActionActionLandesgesetzgebung
ActionActionI Alpinistik
ActionActionII Arbeit
ActionActionIII Bergbau
ActionActionIV Gemeinden und Bezirksgemeinschaften
ActionActionV Berufsbildung
ActionActionVI Bodenschutz, Wasserbauten
ActionActionVII Energie
ActionActionVIII Finanzen
ActionActionIX Fremdenverkehr und Gastgewerbe
ActionActionX Fürsorge und Wohlfahrt
ActionActionXI Gaststätten
ActionActionXII Gemeinnutzungsrechte
ActionActionXIII Forstwirtschaft
ActionActionXIV Gesundheitswesen und Hygiene
ActionActionXV Gewässernutzung
ActionActionXVI Handel
ActionActionXVII Handwerk
ActionActionXVIII Grundbuch und Kataster
ActionActionXIX Jagd und Fischerei
ActionActionXX Brandverhütung und Bevölkerungsschutz
ActionActionXXI Kindergärten
ActionActionXXII Kultur
ActionActionXXIII Landesämter und Personal
ActionActionXXIV Landschaftsschutz und Umweltschutz
ActionActionXXV Landwirtschaft
ActionActionXXVI Lehrlingswesen
ActionActionA
ActionActionB
ActionActionC
ActionActionD
ActionActionE
ActionActionF
ActionActionG
ActionActionH
ActionActionI
ActionActiona) Dekret des Landeshauptmanns vom 3. Juni 2013, Nr. 15
ActionActionArt. 1 (Anwendungsbereich)
ActionActionArt. 2 (Zulassung zur Prüfung)
ActionActionArt. 3 (Zusammensetzung der Prüfungskommission)
ActionActionArt. 4 (Prüfungssessionen)
ActionActionArt. 5 (Aufbau der Prüfung)
ActionActionArt. 6 (Durchführung der Prüfung)  
ActionActionArt. 7 (Bewertung der Prüfungen und Zeugnisse)
ActionActionArt. 8 (Ausschluss von der Prüfung)
ActionActionArt. 9 (Privatisten/Privatistinnen)
ActionActionArt. 10 (Kandidaten/Kandidatinnen mit Wohnsitz außerhalb der Provinz)
ActionActionXXVII Messen und Märkte
ActionActionXXVIII Öffentliche Bauaufträge, Lieferungen und Dienstleistungen
ActionActionXXIX Öffentliche Veranstaltungen
ActionActionXXX Raum und Landschaft
ActionActionXXXI Rechnungswesen
ActionActionXXXII Sport und Freizeitgestaltung
ActionActionXXXIII Straßenwesen
ActionActionXXXIV Transportwesen
ActionActionXXXV Unterricht
ActionActionXXXVI Vermögen
ActionActionXXXVII Wirtschaft
ActionActionXXXVIII Wohnbauförderung
ActionActionXXXIX Gesetze mit verschiedenen Bestimmungen (Omnibus)
ActionActionBeschlüsse der Landesregierung
ActionActionUrteile Verfassungsgerichtshof
ActionActionUrteile Verwaltungsgericht
ActionActionChronologisches inhaltsverzeichnis