In vigore al

RICERCA:

Ultima edizione

m) Dekret des Landeshauptmanns vom 8. März 2012, Nr. 71)
Überprüfungspflichtige Maschinen, Anlagen und Geräte

Visualizza documento intero
1)
Kundgemacht im Amtsblatt vom 20. März 2012, Nr. 12

Art. 6 (Voraussetzungen der Prüfer)

(1) Die Prüfer, die von den zuständigen Ministerien als befähigte Rechtsträger bereits anerkannt wurden, müssen keine weiteren Voraussetzungen erfüllen.

(2)Die Prüfer laut Artikel 5 Absatz 1 Buchstaben b), c) und d) müssen folgende weitere Voraussetzungen erfüllen: 10)

  1. Eintragung bei der Handelskammer für diese Überprüfungstätigkeit bzw. Eintragung in der Berufskammer,
  2. Eintragung im Landesverzeichnis der Sicherheitsfachkräfte laut Landesgesetz vom 27. Oktober 1988, Nr. 41, in geltender Fassung,  wobei diese Vorraussetzung nicht für die Prüfer laut Artikel 5 Absatz 1 Buchstabe d) gilt, 11)
  3. Übereinstimmung mit der Norm UNI CEI EN ISO/IEC 17020, bescheinigt durch Akkreditierung als Inspektionsstelle vom Typ A seitens einer gemäß Verordnung (EG) Nr. 765/2008 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 9. Juli 2008 anerkannten Akkreditierungsstelle oder entsprechend nachgewiesen,
  4. Implementierung eines operativen Verfahrens für die technische und verwaltungsmäßige Durchführung der Überprüfungen und für die Ausstellung der Überprüfungsbestätigungen,
  5. Abschluss einer Haftpflichtversicherung für die Überprüfungstätigkeit mit einer Deckungshöchstsumme von mindestens
    1. 5 Millionen Euro pro Jahr und 3 Millionen Euro je Schadensfall für die Prüfer laut Artikel 5 Absatz 1 Buchstaben b) und c),
    2. 1,55 Millionen Euro für die Prüfer laut Artikel 5 Absatz 1 Buchstabe d) sowie für jene laut Buchstaben b) und c), die ausschließlich Elektroanlagen überprüfen, 12)
  6. volle Kenntnis der einschlägigen technischen Normen.

(3) Die Landesabteilung Arbeit kann auch durch einen hierzu beauftragten Rechtsträger prüfen, ob die genannten Voraussetzungen erfüllt bzw. weiterhin erfüllt sind.

(4) Die periodischen Überprüfungen von Arbeitsmitteln, Anlagen, Anlagenkomplexen oder Teilen davon, die dazu bestimmt sind, außerhalb Südtirols eingesetzt, verkauft, vermietet oder verliehen zu werden, müssen Rechtsträgern anvertraut werden, die von den zuständigen Ministerien befähigt wurden.

10)
Der Vorspann von Art. 6 Absatz 2 wurde so ersetzt durch Art. 4 Absatz 1 des D.LH. vom 5. Juni 2015, Nr. 15.
11)
Der Buchstabe b) des Art. 6 Absatz 2 wurde so geändert durch Art. 4 Absatz 2 des D.LH. vom 5. Juni 2015, Nr. 15.
12)
Der Buchstabe e) des Art. 6 Absatz 2 wurde so ersetzt durch Art. 4 Absatz 3 des D.LH. vom 5. Juni 2015, Nr. 15.
ActionActionVerfassungsrechtliche Bestimmungen
ActionActionLandesgesetzgebung
ActionActionI Alpinistik
ActionActionII Arbeit
ActionActionA Arbeitsmarkt
ActionActionB Arbeitsvermittlung
ActionActionC Berufsberatung
ActionActionD Technischer Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit
ActionActiona) Landesgesetz vom 27. Oktober 1988, Nr. 41
ActionActionb) DEKRET DES LANDESHAUPTMANNS vom 24. August 1990, Nr. 19
ActionActionc) DEKRET DES LANDESHAUPTMANNS vom 4. Mai 1992, Nr. 18
ActionActiond) LANDESGESETZ vom 2. Juli 1993, Nr. 13 —
ActionActione) DEKRET DES LANDESHAUPTMANNS vom 21. Juli 1994, Nr. 33
ActionActionf) DEKRET DES LANDESHAUPTMANNS vom 25. November 1994, Nr. 56 —
ActionActiong) LANDESGESETZ vom 15. Mai 1996, Nr. 9
ActionActionh) DEKRET DES LANDESHAUPTMANNS vom 9. April 1999, Nr. 16
ActionActioni) DEKRET DES LANDESHAUPTMANNS vom 28. Oktober 1999, Nr. 60
ActionActionj) DEKRET DES LANDESHAUPTMANNS vom 13. Juni 2005, Nr. 25
ActionActionk) Dekret des Landeshauptmanns vom 2. November 2009 , Nr. 51
ActionActionl) Dekret des Landeshauptmanns vom 2. März 2010 , Nr. 15
ActionActionm) Dekret des Landeshauptmanns vom 8. März 2012, Nr. 7
ActionActionArt. 1 (Anwendungsbereich)
ActionActionArt. 2 (Gemeinsame Bestimmungen)
ActionActionArt. 3 (Meldung der Inbetriebnahme)
ActionActionArt. 4 (Prüfverfahren)
ActionActionArt. 5 (Prüfer)
ActionActionArt. 6 (Voraussetzungen der Prüfer)
ActionActionArt. 7 (Aufzüge)
ActionActionArt. 8 (Landesverzeichnis der Aufzugswartungsfachleute)
ActionActionArt. 9 (Elektrische Anlagen) 
ActionActionArt. 10 (Andere Geräte und Anlagen)
ActionActionArt. 11 (Aufhebung)
ActionActionn) Dekret des Landeshauptmanns vom 5. Juni 2015, Nr. 16
ActionActionIII Bergbau
ActionActionIV Gemeinden und Bezirksgemeinschaften
ActionActionV Berufsbildung
ActionActionVI Bodenschutz, Wasserbauten
ActionActionVII Energie
ActionActionVIII Finanzen
ActionActionIX Fremdenverkehr und Gastgewerbe
ActionActionX Fürsorge und Wohlfahrt
ActionActionXI Gaststätten
ActionActionXII Gemeinnutzungsrechte
ActionActionXIII Forstwirtschaft
ActionActionXIV Gesundheitswesen und Hygiene
ActionActionXV Gewässernutzung
ActionActionXVI Handel
ActionActionXVII Handwerk
ActionActionXVIII Grundbuch und Kataster
ActionActionXIX Jagd und Fischerei
ActionActionXX Brandverhütung und Bevölkerungsschutz
ActionActionXXI Kindergärten
ActionActionXXII Kultur
ActionActionXXIII Landesämter und Personal
ActionActionXXIV Landschaftsschutz und Umweltschutz
ActionActionXXV Landwirtschaft
ActionActionXXVI Lehrlingswesen
ActionActionXXVII Messen und Märkte
ActionActionXXVIII Öffentliche Bauaufträge, Lieferungen und Dienstleistungen
ActionActionXXIX Öffentliche Veranstaltungen
ActionActionXXX Raumordnung
ActionActionXXXI Rechnungswesen
ActionActionXXXII Sport und Freizeitgestaltung
ActionActionXXXIII Straßenwesen
ActionActionXXXIV Transportwesen
ActionActionXXXV Unterricht
ActionActionXXXVI Vermögen
ActionActionXXXVII Wirtschaft
ActionActionXXXVIII Wohnbauförderung
ActionActionXXXIX Gesetze mit verschiedenen Bestimmungen (Omnibus)
ActionActionBeschlüsse der Landesregierung
ActionActionUrteile Verfassungsgerichtshof
ActionActionUrteile Verwaltungsgericht
ActionActionChronologisches inhaltsverzeichnis