In vigore al

RICERCA:

Ultima edizione

e) Landesgesetz vom 10. Oktober 2011, Nr. 111)
Einrichtung eines Verzeichnisses der gewählten und ernannten Personen

1)
Kundgemacht im Amtsblatt vom 18. Oktober 2011, Nr. 42.

Art. 1 (Einrichtung)

(1) Es wird das Verzeichnis der in Südtirol gewählten und ernannten Personen eingerichtet.

(2) Es wird beim Präsidium der Landesregierung eingerichtet, welches das Verzeichnis führt und aktualisiert. Das Verzeichnis ist über das Internet zugänglich.

(3) Dieses Verzeichnis umfasst sämtliche Personen, die in Südtirol vom Landtag oder von der Landesregierung bzw. von Landesräten gewählt oder ernannt wurden. Gewählte bzw. ernannte Personen sind jene, die von den Körperschaften, die die Wahl bzw. die Ernennung vorgenommen haben, dazu bestimmt werden, in Gesellschaften mit Landesbeteiligung, Vertretungsgremien unterschiedlicher Art, Anstalten und Agenturen sowie Stiftungen Vertretungsaufgaben wahrzunehmen.

Art. 2 (Inhalt des Verzeichnisses)

(1) Dabei ist vorgesehen, dass das Verzeichnis der gewählten/ernannten Personen durch folgende Angaben ergänzt wird: die entsprechenden Aufgaben, die Position, die Höhe der Honorare, Vergütungen und Vergünstigungen sowie sonstige wirtschaftliche Vorteile.

(2) Das Verzeichnis umfasst insbesondere auch die Erklärung der betroffenen Person über die Ausübung der Funktion des Geschäftsführers oder Aufsichtsrates einer Gesellschaft, mit dem Zusatz „Bei meiner Ehre bestätige ich, dass diese Erklärung der Wahrheit entspricht“.

(3) Das Verzeichnis beinhaltet weiters die Zielsetzungen, die Satzung und die Zusammensetzung der Gremien der Körperschaften und Gesellschaften gemäß Artikel 1.

(4) Jährlich wird ein Bericht über die Ziele und Aktivitäten der unter Artikel 1 genannten Körperschaften und Gesellschaften veröffentlicht.

Art. 3 (Änderung der im Verzeichnis eingetragenen Daten)

(1) Jede Änderung der in Artikel 2 genannten Daten ist binnen 60 Tagen der Landesregierung zu melden, die das Verzeichnis innerhalb von 30 Tagen aktualisieren wird.

Art. 4 (Finanzbestimmung)

(1) Die Deckung der Ausgaben, die sich aus den Maßnahmen dieses Gesetzes zu Lasten des Haushaltes 2011 ergeben und auf maximal 12.000 Euro geschätzt werden, erfolgt durch die noch verfügbaren Anteile der Bereitstellungen der HGE 02130 des Landeshaushaltes 2011.

(2) Die Ausgabe zu Lasten der folgenden Haushaltsjahre wird mit jährlichem Finanzgesetz festgelegt.

Dieses Gesetz wird im Amtsblatt der Region kundgemacht. Jeder, dem es obliegt, ist verpflichtet, es als Landesgesetz zu befolgen und für seine Befolgung zu sorgen.

 

ActionActionVerfassungsrechtliche Bestimmungen
ActionActionLandesgesetzgebung
ActionActionI Alpinistik
ActionActionII Arbeit
ActionActionIII Bergbau
ActionActionIV Gemeinden und Bezirksgemeinschaften
ActionActionV Berufsbildung
ActionActionVI Bodenschutz, Wasserbauten
ActionActionVII Energie
ActionActionVIII Finanzen
ActionActionIX Fremdenverkehr und Gastgewerbe
ActionActionX Fürsorge und Wohlfahrt
ActionActionXI Gaststätten
ActionActionXII Gemeinnutzungsrechte
ActionActionXIII Forstwirtschaft
ActionActionXIV Gesundheitswesen und Hygiene
ActionActionXV Gewässernutzung
ActionActionXVI Handel
ActionActionXVII Handwerk
ActionActionXVIII Grundbuch und Kataster
ActionActionXIX Jagd und Fischerei
ActionActionXX Brandverhütung und Bevölkerungsschutz
ActionActionXXI Kindergärten
ActionActionXXII Kultur
ActionActionXXIII Landesämter und Personal
ActionActionA Führungsstruktur
ActionActionB Sonderregelung über einzelne Fachdienste
ActionActionC Aufnahme in den Landesdienst und Berufsbilder
ActionActionD Allgemeine dienstrechtliche Bestimmungen über den Landesdienst
ActionActionE Kollektivverträge
ActionActionF Plansoll und Stellenpläne
ActionActionG Dienstkleidung
ActionActionH Dienstaustritt und Ruhestandsbehandlung
ActionActionI Übernahme von Personal anderer Körperschaften
ActionActionJ Landesregierung
ActionActiona) LANDESGESETZ vom 30. März 1988, Nr. 11
ActionActionb) LANDESGESETZ vom 17. August 1989, Nr. 6 —
ActionActionc) DEKRET DES LANDESHAUPTMANNS vom 21. Februar 2001, Nr. 7
ActionActiond) Landesgesetz vom 12. Juni 2006, Nr. 5
ActionActione) Landesgesetz vom 10. Oktober 2011, Nr. 11
ActionActionArt. 1 (Einrichtung)
ActionActionArt. 2 (Inhalt des Verzeichnisses)
ActionActionArt. 3 (Änderung der im Verzeichnis eingetragenen Daten)
ActionActionArt. 4 (Finanzbestimmung)
ActionActionf) Landesgesetz vom 18. März 2013, Nr. 4
ActionActiong) Dekret des Landeshauptmanns vom 25. Januar 2019, Nr. 1118
ActionActioni) Dekret des Landeshauptmanns vom 31. Januar 2019, Nr. 1386
ActionActioni) Dekret des Landeshauptmanns vom 21. März 2019, Nr. 3666
ActionActionK Landtag
ActionActionL Verwaltungsverfahren
ActionActionM Volksabstimmung und Wahl des Landtages
ActionActionXXIV Landschaftsschutz und Umweltschutz
ActionActionXXV Landwirtschaft
ActionActionXXVI Lehrlingswesen
ActionActionXXVII Messen und Märkte
ActionActionXXVIII Öffentliche Bauaufträge, Lieferungen und Dienstleistungen
ActionActionXXIX Öffentliche Veranstaltungen
ActionActionXXX Raumordnung
ActionActionXXXI Rechnungswesen
ActionActionXXXII Sport und Freizeitgestaltung
ActionActionXXXIII Straßenwesen
ActionActionXXXIV Transportwesen
ActionActionXXXV Unterricht
ActionActionXXXVI Vermögen
ActionActionXXXVII Wirtschaft
ActionActionXXXVIII Wohnbauförderung
ActionActionXXXIX Gesetze mit verschiedenen Bestimmungen (Omnibus)
ActionActionBeschlüsse der Landesregierung
ActionActionUrteile Verfassungsgerichtshof
ActionActionUrteile Verwaltungsgericht
ActionActionChronologisches inhaltsverzeichnis