In vigore al

RICERCA:

In vigore al: 21/11/2014

j) Dekret des Landeshauptmanns vom 11. Juni 2007, Nr. 351)
Finanzgarantie für die Tätigkeiten der Abfallbewirtschaftung

Visualizza documento intero
1)

Kundgemacht im A.Bl. vom 24. Juli 2007, Nr. 30.

Art. 3 (Höhe der Finanzgarantie)

(1) Für die Tätigkeiten der Abfallbeseitigung laut Anhang B des Landesgesetzes vom 26. Mai 2006, Nr. 4, bei welchen Abfälle behandelt oder gelagert werden, die von Dritten erzeugt wurden, wird die Höhe der Finanzgarantie folgendermaßen festgelegt:

  • a)  0,50 Euro pro Kilogramm der im Jahr gelagerten oder entsorgten gefährlichen Abfälle, wobei als Mindestbetrag 50.000,00 Euro und als Höchstbetrag 1.500.000,00 Euro zu entrichten sind;
  • b)  0,20 Euro pro Kilogramm der im Jahr gelagerten oder entsorgten nicht gefährlichen Abfälle, wobei als Mindestbetrag 25.000,00 Euro und als Höchstbetrag 750.000,00 Euro zu entrichten sind.

(2) Für die Tätigkeiten der Abfallverwertung laut Anhang C des Landesgesetzes vom 26. Mai 2006, Nr. 4, bei welchen Abfälle behandelt oder gelagert werden, die von Dritten erzeugt wurden, wird die Höhe der Finanzgarantie folgendermaßen festgelegt:

  • a)  0,25 Euro pro Kilogramm der im Jahr gelagerten oder verwerteten gefährlichen Abfälle, wobei als Mindestbetrag 25.000,00 Euro und als Höchstbetrag 750.000,00 Euro zu entrichten sind;
  • b)  0,10 Euro pro Kilogramm der im Jahr gelagerten oder verwerteten nicht gefährlichen Abfälle, wobei als Mindestbetrag 12.500,00 Euro und als Höchstbetrag 350.000,00 Euro zu entrichten sind;
  • c)  12 Euro pro Tonne der im Jahr gelagerten oder verwerteten nicht gefährlichen Inertabfälle, wobei als Mindestbetrag 12.500,00 Euro und als Höchstbetrag 350.000,00 Euro zu entrichten sind.

(3) Für die Zwischenlagerung oder die Entsorgung der eigenen Abfälle am Entstehungsort wird die Höhe der Finanzgarantie folgendermaßen festgelegt:

  • a)  0,50 Euro pro Kilogramm der im Jahr entsorgten oder gelagerten gefährlichen Abfälle, wobei als Mindestbetrag 5.000,00 Euro und als Höchstbetrag 100.000,00 Euro zu entrichten sind;
  • b)  0,20 Euro pro Kilogramm der im Jahr entsorgten oder gelagerten nicht gefährlichen Abfälle, wobei als Mindestbetrag 2.500,00 Euro und als Höchstbetrag 50.000,00 Euro zu entrichten sind.

(4) Wenn sich die in den Absätzen 1, 2 und 3 angeführten Tätigkeiten überschneiden, wird die Finanzgarantie aufgrund der Summe der festgelegten Beträge berechnet, wobei der Höchstbetrag von 1.500.000,00 Euro nicht überschritten werden darf.

(5) Die Finanzgarantien sind auf jeden Fall um 50 Prozent reduziert, wenn es sich um Anlagen handelt, welche gemäß EMAS - Verordnung Nr. 761/2001 registriert sind. Die Reduzierung um 40 Prozent erfolgt im Falle von Anlagen, die im Besitz der Umweltzertifizierung gemäß ISO 14001 sind.

(6) Von den Bestimmungen der Finanzgarantie sind ausgenommen:

  • a)  Die Ermächtigungen zur Ausübung der Verwertungs- und Beseitigungsverfahren von Abfällen gemäß Artikel 25 des Landesgesetzes vom 26. Mai 2006, Nr. 4.
  • b)  Die Ermächtigungen der Anlagen für die Verwertung und Wiederverwendung von Abfällen gemäß Artikel 26 des Landesgesetzes vom 26. Mai 2006, Nr. 4.
  • c)  Kleinkompostieranlagen gemäß Artikel 27 des Landesgesetzes vom 26. Mai 2006, Nr. 4.
  • d)  Die Ermächtigungen der mobilen Anlagen für die Verwertung von nicht gefährlichen Abfällen gemäß Artikel 24, Absatz 8 des Landesgesetzes vom 26. Mai 2006, Nr. 4.
  • e)  Die öffentlichen Körperschaften und die Kapitalgesellschaften mit mehrheitlich öffentlicher Beteiligung.
ActionActionVerfassungsrechtliche Bestimmungen
ActionActionLandesgesetzgebung
ActionActionI Alpinistik
ActionActionII Arbeit
ActionActionIII Bergbau
ActionActionIV Gemeinden und Bezirksgemeinschaften
ActionActionV Berufsbildung
ActionActionVI Bodenschutz, Wasserbauten
ActionActionVII Energie
ActionActionVIII Finanzen
ActionActionIX Fremdenverkehr und Gastgewerbe
ActionActionX Fürsorge und Wohlfahrt
ActionActionXI Gaststätten
ActionActionXII Gemeinnutzungsrechte
ActionActionXIII Forstwirtschaft
ActionActionXIV Gesundheitswesen und Hygiene
ActionActionXV Gewässernutzung
ActionActionXVI Handel
ActionActionXVII Handwerk
ActionActionXVIII Grundbuch und Kataster
ActionActionXIX Jagd und Fischerei
ActionActionXX Brandverhütung und Bevölkerungsschutz
ActionActionXXI Kindergärten
ActionActionXXII Kultur
ActionActionXXIII Landesämter und Personal
ActionActionXXIV Landschaftsschutz und Umweltschutz
ActionActionA Bodenverschmutzung und Abfallbeseitigung
ActionActiona) Landesgesetz vom 19. Jänner 1973, Nr. 6 
ActionActionb) LANDESGESETZ vom 14. Dezember 1974, Nr. 38
ActionActionc) DEKRET DES PRÄSIDENTEN DES LANDESAUSSCHUSSES vom 28. Juni 1977, Nr. 30
ActionActiond) Dekret des Landeshauptmanns vom 14. Juli 1999, Nr. 39
ActionActione) DEKRET DES LANDESHAUPTMANNS vom 16. Dezember 1999, Nr. 69
ActionActionf) DEKRET DES LANDESHAUPTMANNS vom 15. Dezember 2000, Nr. 50
ActionActiong) DEKRET DES LANDESHAUPTMANNS vom 7. April 2003, Nr. 9
ActionActionh) Dekret des Landeshauptmanns vom 26. September 2005, Nr. 45
ActionActioni) Landesgesetz vom 26. Mai 2006, Nr. 4 
ActionActionj) Dekret des Landeshauptmanns vom 11. Juni 2007, Nr. 35
ActionActionArt. 1 (Anwendungsbereich)
ActionActionArt. 2 (Finanzgarantie)
ActionActionArt. 3 (Höhe der Finanzgarantie)
ActionActionArt. 4 (Einreichfrist)
ActionActionArt. 5 (Auflösung der Finanzgarantie)
ActionActionAnhang A
ActionActionk) Dekret des Landeshauptmanns vom 11. Juli 2012, Nr. 23
ActionActionl) Dekret des Landeshauptmanns vom 11. September 2012, Nr. 29
ActionActionm) Dekret des Landeshauptmanns vom 24. Juni 2013, Nr. 17
ActionActionB Landschaftsschutz
ActionActionC Lärmbelästigung
ActionActionD Luftverschmutzung
ActionActionE Schutz der Flora und Fauna
ActionActionF Gewässerschutz und Gewässernutzung
ActionActionG Umweltverträglichkeitsprüfung
ActionActionH Schutz der Tierwelt
ActionActionXXV Landwirtschaft
ActionActionXXVI Lehrlingswesen
ActionActionXXVII Messen und Märkte
ActionActionXXVIII Öffentliche Bauaufträge, Lieferungen und Dienstleistungen
ActionActionXXIX Öffentliche Veranstaltungen
ActionActionXXX Raum und Landschaft
ActionActionXXXI Rechnungswesen
ActionActionXXXII Sport und Freizeitgestaltung
ActionActionXXXIII Straßenwesen
ActionActionXXXIV Transportwesen
ActionActionXXXV Unterricht
ActionActionXXXVI Vermögen
ActionActionXXXVII Wirtschaft
ActionActionXXXVIII Wohnbauförderung
ActionActionXXXIX Gesetze mit verschiedenen Bestimmungen (Omnibus)
ActionActionBeschlüsse der Landesregierung
ActionActionUrteile Verfassungsgerichtshof
ActionActionUrteile Verwaltungsgericht
ActionActionChronologisches inhaltsverzeichnis