In vigore al

RICERCA:

In vigore al: 21/11/2014

c) Dekret des Landeshauptmanns vom 5. Juli 2001, Nr. 411) 2)
Verordnung über die Vergabe und Ausführung öffentlicher Bauaufträge

Visualizza documento intero
1)

Kundgemacht im Beibl. Nr. 1 zum A.Bl. vom 24. Juli 2001, Nr. 30.

2)

Im Sinne des Art. 4 Absatz 1 des D.LH. vom 26. Oktober 2009, Nr. 48, ist dieses Dekret „mit Ausnahme der Artikel mit organisatorischen und buchhalterischen Inhalten aufgehoben“.

Art. 55 (Vertragsaufhebung wegen Verzug bei der Ausführung der Bauarbeiten)

(1) Der Auftraggeber kann mit einer Vorankündigung von zehn Tagen den Vertrag zu Lasten des Auftragnehmers aufheben, wenn nach Ablauf von 15 Prozent der vertraglich festgesetzten Frist eine Abweichung vom Terminplan der Arbeiten im Ausmaß von über 20 Prozent festgestellt wird.39)

(2) Fehlt ein Terminplan der Arbeiten, so kann der Auftraggeber mit einer Vorankündigung von zehn Tagen trotzdem den Vertrag zu Lasten des Auftragnehmers aufheben, falls nach Ablauf von 15 Prozent der vertraglich festgesetzten Frist das Verhältnis "vertraglich festgelegter Betrag/vertraglich zugewiesene Zeit für die Fertigstellung der Bauarbeiten" höher ausfällt als das Verhältnis "Betrag der ausgeführten Bauarbeiten/benötigte Zeit", welches um 20 Prozent heraufgesetzt wird.40)

(3) Bei Überschreiten der Vertragsfrist räumt der Bauleiter dem Auftragnehmer eine Frist von wenigstens zehn Tagen für die Ausführung der Bauarbeiten ein, mit welchen der Auftragnehmer im Verzug ist, und erteilt ihm die für notwendig erachteten Anweisungen.

(4) Die Gründe für den Verzug müssen auf Umstände zurückzuführen sein, die dem Auftragnehmer zurechenbar sind.

39)

Absatz 1 wurde ersetzt durch Art. 21 des D.LH. vom 25. Juli 2003, Nr. 29.

40)

Absatz 2 wurde ersetzt durch Art. 21 des D.LH. vom 25. Juli 2003, Nr. 29.

ActionActionVerfassungsrechtliche Bestimmungen
ActionActionLandesgesetzgebung
ActionActionI Alpinistik
ActionActionII Arbeit
ActionActionIII Bergbau
ActionActionIV Gemeinden und Bezirksgemeinschaften
ActionActionV Berufsbildung
ActionActionVI Bodenschutz, Wasserbauten
ActionActionVII Energie
ActionActionVIII Finanzen
ActionActionIX Fremdenverkehr und Gastgewerbe
ActionActionX Fürsorge und Wohlfahrt
ActionActionXI Gaststätten
ActionActionXII Gemeinnutzungsrechte
ActionActionXIII Forstwirtschaft
ActionActionXIV Gesundheitswesen und Hygiene
ActionActionXV Gewässernutzung
ActionActionXVI Handel
ActionActionXVII Handwerk
ActionActionXVIII Grundbuch und Kataster
ActionActionXIX Jagd und Fischerei
ActionActionXX Brandverhütung und Bevölkerungsschutz
ActionActionXXI Kindergärten
ActionActionXXII Kultur
ActionActionXXIII Landesämter und Personal
ActionActionXXIV Landschaftsschutz und Umweltschutz
ActionActionXXV Landwirtschaft
ActionActionXXVI Lehrlingswesen
ActionActionXXVII Messen und Märkte
ActionActionXXVIII Öffentliche Bauaufträge, Lieferungen und Dienstleistungen
ActionActionA Finanzierung öffentlicher Bauten
ActionActionB Enteignung für gemeinnützige Zwecke
ActionActionC Verfahrensbestimmungen
ActionActiona) Landesgesetz vom 21. Oktober 1992, Nr. 38
ActionActionb) Dekret des Landeshauptmanns vom 31. Mai 1995, Nr. 25 
ActionActionc) Dekret des Landeshauptmanns vom 5. Juli 2001, Nr. 41
ActionActionAllgemeine Bestimmungen
ActionActionPersonen, die für die Programmierung und Ausführung öffentlicher Bauvorhaben zuständig sind
ActionActionAusführung öffentlicher Bauvorhaben - die Planung
ActionActionWahl des Auftragnehmers
ActionActionAllgemeine Bestimmungen
ActionActionIn Regie auszuführende Bauarbeiten
ActionActionSicherstellungen
ActionActionVertrag
ActionAction Art. 44 (Abschluss und Genehmigung des Vertrags)
ActionAction Art. 45 (Unterlagen, die Bestandteil des Vertrages sind)
ActionAction Art. 46 (Besondere Vergabebedingungen)
ActionAction Art. 47 (Leistungsverzeichnis und Aufstellung der Einheitspreise)
ActionAction Art. 48 (Vertragskosten, Registergebühren und zusätzliche Auslagen zu Lasten des Auftragnehmers)
ActionAction Art. 49 (Domizil des Auftragnehmers)
ActionAction Art. 50 (In Regie auszuführende Bauarbeiten und Vorschüsse)
ActionAction Art. 51 (Strafen bei verspäteter Fertigstellung des Bauvorhabens)
ActionAction Art. 52 (Prämie für die vorzeitige Fertigstellung des Bauwerks)
ActionAction Art. 53 (Vertragsaufhebung wegen festgestellter Straftaten und Ausschlussgründe)
ActionAction Art. 54 (Vertragsaufhebung wegen schwerwiegender vertraglicher Nichterfüllung und schwerwiegender Unregelmäßigkeiten)
ActionAction Art. 55 (Vertragsaufhebung wegen Verzug bei der Ausführung der Bauarbeiten)
ActionAction Art. 56 (Ausführung der Bauarbeiten von Amts wegen)
ActionAction Art. 57 (Maßnahmen infolge der Vertragsaufhebung)
ActionAction Art. 58 (Vertragsauflösung und Bestimmung des Zehntels)
ActionActionAusführung der Bauarbeiten
ActionActionAllgemeine Bestimmungen
ActionActionAbrechnung der Bauarbeiten
ActionActionTechnische und verwaltungsmäßige Abnahme der Bauarbeiten
ActionActionEinleitende Bestimmungen
ActionActionBesichtigung und Ablauf der Abnahme
ActionActionGütliche Streitbeilegung und Schiedsverfahren
ActionActionSchluss- und Übergangsbestimmungen
ActionActiond) Dekret des Landeshauptmanns vom 6. Mai 2002, Nr. 14
ActionActione) Dekret des Landeshauptmanns vom 25. März 2004, Nr. 11 
ActionActionf) Landesgesetz vom 16. November 2007, Nr. 12
ActionActiong) Dekret des Landeshauptmanns vom 26. Oktober 2009 , Nr. 48
ActionActionh) Landesgesetz vom 19. Januar 2012, Nr. 3
ActionActionj) DEKRET DES LANDESHAUPTMANNS vom 5. Juli 2001, Nr. 41
ActionActionXXIX Öffentliche Veranstaltungen
ActionActionXXX Raum und Landschaft
ActionActionXXXI Rechnungswesen
ActionActionXXXII Sport und Freizeitgestaltung
ActionActionXXXIII Straßenwesen
ActionActionXXXIV Transportwesen
ActionActionXXXV Unterricht
ActionActionXXXVI Vermögen
ActionActionXXXVII Wirtschaft
ActionActionXXXVIII Wohnbauförderung
ActionActionXXXIX Gesetze mit verschiedenen Bestimmungen (Omnibus)
ActionActionBeschlüsse der Landesregierung
ActionActionUrteile Verfassungsgerichtshof
ActionActionUrteile Verwaltungsgericht
ActionActionChronologisches inhaltsverzeichnis