In vigore al

RICERCA:

In vigore al: 11/09/2012

i) Landesgesetz vom 19. Februar 2001, Nr. 51)
Ordnung der Skischulen und des Skilehrerberufs

Visualizza documento intero
1)
Kundgemacht im Beibl. Nr. 1 zum A.Bl. vom 6. März 2001, Nr. 10.

Art. 13 (Aufgaben der Kollegialorgane)

(1) Die Versammlung der Landesberufskammer der Skilehrer hat folgende Aufgaben:

  1. sie verabschiedet die Satzung der Kammer,
  2. sie wählt den Vorstand,
  3. sie genehmigt jährlich den vom Vorstand erstellten Haushaltsvoranschlag und Rechnungsabschluß der Kammer,
  4. sie entscheidet in Fragen, die für die Berufskategorie besonders wichtig sind, und über alle anderen Fragen, die ihr vom Vorstand oder von mindestens einem Fünftel der Mitglieder unterbreitet werden.

(2) Die Versammlung der Landesberufskammer wird von Rechts wegen einmal im Jahr zur Genehmigung des Haushaltsvoranschlages einberufen.

(3) Der Vorstand der Landesberufskammer der Skilehrer hat folgende Aufgaben:

  1. er übt alle Funktionen aus, die mit der Eintragung ins Berufsverzeichnis und mit dessen Führung zusammenhängen,
  2. er wacht über die Berufsausübung und die Beachtung der beruflichen Pflichten und verhängt die Disziplinarstrafen,
  3. er pflegt die Beziehungen zu den Berufsvereinigungen der Skilehrer, zu anderen Berufskammern, zum gesamtstaatlichen Skilehrerverband und zu Skilehrerverbänden anderer Länder,
  4. er arbeitet mit den zuständigen Landesbehörden zusammen und ernennt seine Vertreter in den von den einschlägigen Rechtsvorschriften vorgesehenen Kommissionen,
  5. er legt die Höhe der Mitgliedsbeiträge fest,
  6. er gibt Gutachten ab, falls solche vom Land oder anderen Verwaltungsbehörden zu Fragen der Skilehrerordnung und der Tätigkeit der Skilehrer sowie zu Fragen des Skisports und des Wintertourismus im allgemeinen angefordert werden,
  7. er trägt bei zur Verbreitung des Skisports und der Kenntnisse über die Skigebiete des Landes, über die Sicherheitsvorkehrungen und über die Gefahrenvorbeugung auf den und außerhalb der Skipisten; er trägt auch bei zur Vermeidung der Gefahren für die natürliche Umwelt,
  8. er ernennt Fachkommissionen, welche, auch in Zusammenarbeit mit der in Südtirol repräsentativsten Berufsvereinigung der Skilehrer, Programme für Ausbildungskurse und Kriterien für die Prüfungsfächer erstellen,
  9. er schlägt die Mindest- und Höchsttarife für die berufliche Leistung vor,
  10. er erfüllt alle weiteren ihm übertragenen oder delegierten Aufgaben und ergreift jede weitere Initiative zur Förderung der Berufsgruppe.
ActionActionVerfassungsrechtliche Bestimmungen
ActionActionLandesgesetzgebung
ActionActionI Alpinistik
ActionActionII Arbeit
ActionActionIII Bergbau
ActionActionIV Gemeinden und Bezirksgemeinschaften
ActionActionV Berufsbildung
ActionActionVI Bodenschutz, Wasserbauten
ActionActionVII Energie
ActionActionVIII Finanzen
ActionActionIX Fremdenverkehr und Gastgewerbe
ActionActionX Fürsorge und Wohlfahrt
ActionActionXI Gaststätten
ActionActionXII Gemeinnutzungsrechte
ActionActionXIII Forstwirtschaft
ActionActionXIV Gesundheitswesen und Hygiene
ActionActionXV Gewässernutzung
ActionActionXVI Handel
ActionActionXVII Handwerk
ActionActionXVIII Grundbuch und Kataster
ActionActionXIX Jagd und Fischerei
ActionActionXX Brandverhütung und Bevölkerungsschutz
ActionActionXXI Kindergärten
ActionActionXXII Kultur
ActionActionXXIII Landesämter und Personal
ActionActionXXIV Landschaftsschutz und Umweltschutz
ActionActionXXV Landwirtschaft
ActionActionXXVI Lehrlingswesen
ActionActionXXVII Messen und Märkte
ActionActionXXVIII Öffentliche Bauaufträge, Lieferungen und Dienstleistungen
ActionActionXXIX Öffentliche Veranstaltungen
ActionActionXXX Raumordnung
ActionActionXXXI Rechnungswesen
ActionActionXXXII Sport und Freizeitgestaltung
ActionActionA Freizeitgestaltung
ActionActionB Sport
ActionActiona) Landesgesetz vom 9. August 1977, Nr. 32
ActionActionb) Dekret des Landeshauptmanns vom 26. August 1982, Nr. 16
ActionActionc) Landesgesetz vom 25. November 1987, Nr. 29
ActionActiond) Landesgesetz vom 17. August 1989, Nr. 5
ActionActione) Landesgesetz vom 16. Oktober 1990, Nr. 19
ActionActionf) Landesgesetz vom 19. Juli 1994, Nr. 3
ActionActiong) Dekret des Landeshauptmanns vom 21. November 1994, Nr. 55
ActionActionh) Dekret des Landeshauptmanns vom 5. Februar 2001, Nr. 4
ActionActioni) Landesgesetz vom 19. Februar 2001, Nr. 5 
ActionActionj) Landesgesetz vom 23. November 2010 , Nr. 14
ActionActionk) Dekret des Landeshauptmanns vom 12. Januar 2012, Nr. 3
ActionActionXXXIII Straßenwesen
ActionActionXXXIV Transportwesen
ActionActionXXXV Unterricht
ActionActionXXXVI Vermögen
ActionActionXXXVII Wirtschaft
ActionActionXXXVIII Wohnbauförderung
ActionActionXXXIX Gesetze mit verschiedenen Bestimmungen (Omnibus)
ActionActionBeschlüsse der Landesregierung
ActionActionUrteile Verfassungsgerichtshof
ActionActionUrteile Verwaltungsgericht
ActionActionChronologisches inhaltsverzeichnis