In vigore al

RICERCA:

In vigore al: 11/09/2012

e) Landesgesetz vom 16. Oktober 1990, Nr. 191)
Maßnahmen zugunsten des Sports

Visualizza documento intero
1)

Kundgemacht im A.Bl. vom 30. Oktober 1990, Nr. 49.

Art. 2 (Förderungsmaßnahmen)

(1) Für die Zielsetzungen gemäß Artikel 1 ist die Landesregierung befugt:

  • a)  Körperschaften, Anstalten, Vereinen, Verbänden, Gesellschaften, Komitees, Vereinigungen und anderen Sportorganisationen sowie anderen geeignet erachteten öffentlichen und privaten Einrichtungen für folgende Zwecke Beiträge oder andere Beihilfen zu zahlen:
    • 1.  zur Ausübung und Verbreitung der Sporttätigkeiten,
    • 2.  zur Aus- und Fortbildung von Sportfachleuten, Funktionären und Sportlern,
    • 3.  zur Veranstaltung von und zur Teilnahme an Sportveranstaltungen,
    • 4.  für soziale Hilfeleistungen an Sportler, die bei Ausübung des Sports Unfälle erlitten haben, oder an talentierte Sportler,
    • 5.  zu Vorhaben oder Veranstaltungen, die zur Werbung für Südtirol dienen und für den Fremdenverkehr und die Wirtschaft Südtirols von Belang sind, den Aufenthalt von besonders bekannten Sportlern und Sportmannschaften in Orten des Landes inbegriffen,
    • 6.  zum Ankauf von Sportgeräten, sowie Einrichtungs- und Ausstattungsgegenständen, die für die Erreichung der satzungsmäßigen oder gemeinnützigen Zielsetzungen der Antragsteller erforderlich sind,
    • 7.  zur Verwirklichung, zur Verbesserung, zum Ausbau, zur Vervollständigung und zur Umstrukturierung von Sportanlagen mit den entsprechenden Zusatzeinrichtungen, von Kinderspielplätzen und von anderen Sportzweckbauten,
    • 7/bis. zum Ankauf von Liegenschaften für Vereinssitze und von Grundstücken für die Verwirklichung von Sportanlagen sowie für die entsprechenden finanziellen Lasten und Projektierungs- und Zusatzspesen, 2)
    • 8.  für alle anderen Vorhaben zur Förderung des Sports,
  • b)  direkt die Ausgaben für Iniziativen laut Buchstabe a) zu tragen; dazu gehören auch:
    • 1.  das Sponsern von sportlichen Vorhaben, Sportlern und Veranstaltungen, die zur Werbung für Südtirol dienen und für den Fremdenverkehr und die Wirtschaft Südtirols von Belang sind,
    • 2.  die Verleihung von Ehrungen an verdiente Sportler, Sportfachleute und Funktionäre.

(2) Die Beiträge gemäß Absatz 1 Buchstabe a) Punkt 7 können auch Gemeinden oder Gemeindenkonsortien gezahlt werden.

2)

Die Ziffer 7/bis wurde eingefügt durch Art. 17 des L.G. vom 29. Jänner 1996, Nr. 2.

ActionActionVerfassungsrechtliche Bestimmungen
ActionActionLandesgesetzgebung
ActionActionI Alpinistik
ActionActionII Arbeit
ActionActionIII Bergbau
ActionActionIV Gemeinden und Bezirksgemeinschaften
ActionActionV Berufsbildung
ActionActionVI Bodenschutz, Wasserbauten
ActionActionVII Energie
ActionActionVIII Finanzen
ActionActionIX Fremdenverkehr und Gastgewerbe
ActionActionX Fürsorge und Wohlfahrt
ActionActionXI Gaststätten
ActionActionXII Gemeinnutzungsrechte
ActionActionXIII Forstwirtschaft
ActionActionXIV Gesundheitswesen und Hygiene
ActionActionXV Gewässernutzung
ActionActionXVI Handel
ActionActionXVII Handwerk
ActionActionXVIII Grundbuch und Kataster
ActionActionXIX Jagd und Fischerei
ActionActionXX Brandverhütung und Bevölkerungsschutz
ActionActionXXI Kindergärten
ActionActionXXII Kultur
ActionActionXXIII Landesämter und Personal
ActionActionXXIV Landschaftsschutz und Umweltschutz
ActionActionXXV Landwirtschaft
ActionActionXXVI Lehrlingswesen
ActionActionXXVII Messen und Märkte
ActionActionXXVIII Öffentliche Bauaufträge, Lieferungen und Dienstleistungen
ActionActionXXIX Öffentliche Veranstaltungen
ActionActionXXX Raum und Landschaft
ActionActionXXXI Rechnungswesen
ActionActionXXXII Sport und Freizeitgestaltung
ActionActionA Freizeitgestaltung
ActionActionB Sport
ActionActiona) Landesgesetz vom 9. August 1977, Nr. 32
ActionActionb) Dekret des Landeshauptmanns vom 26. August 1982, Nr. 16
ActionActionc) Landesgesetz vom 25. November 1987, Nr. 29
ActionActiond) Landesgesetz vom 17. August 1989, Nr. 5
ActionActione) Landesgesetz vom 16. Oktober 1990, Nr. 19
ActionActionf) Landesgesetz vom 19. Juli 1994, Nr. 3
ActionActiong) Dekret des Landeshauptmanns vom 21. November 1994, Nr. 55
ActionActionh) Dekret des Landeshauptmanns vom 5. Februar 2001, Nr. 4
ActionActioni) Landesgesetz vom 19. Februar 2001, Nr. 5 
ActionActionj) Landesgesetz vom 23. November 2010 , Nr. 14
ActionActionk) Dekret des Landeshauptmanns vom 12. Januar 2012, Nr. 3
ActionActionXXXIII Straßenwesen
ActionActionXXXIV Transportwesen
ActionActionXXXV Unterricht
ActionActionXXXVI Vermögen
ActionActionXXXVII Wirtschaft
ActionActionXXXVIII Wohnbauförderung
ActionActionXXXIX Gesetze mit verschiedenen Bestimmungen (Omnibus)
ActionActionBeschlüsse der Landesregierung
ActionActionUrteile Verfassungsgerichtshof
ActionActionUrteile Verwaltungsgericht
ActionActionChronologisches inhaltsverzeichnis