In vigore al

RICERCA:

In vigore al: 11/09/2012

c) DEKRET DES LANDESHAUPTMANNS vom 13. November 2006, Nr. 611)
Durchführungsverordnung über den Bau und Betrieb von Seilbahnanlagen im öffentlichen Dienst

Visualizza documento intero
1)

Kundgemacht im A.Bl. vom 19. Dezember 2006, Nr. 51.

Art. 17 (Höhe der Kaution)

(1) Die Höhe der zu hinterlegenden Kaution laut Artikel 4 Absatz 1 Buchstabe d) ist wie folgt festgesetzt:

  • a)  6.000,00 Euro für Linien, die aus Zweiseilpendelbahnen, Standseilbahnen, Einseilumlaufbahnen mit kuppelbaren Fahrzeugen und vergleichbaren Anlagen bestehen,
  • b)  2.400,00 Euro für Linien, die aus Einseilumlaufbahnen mit fixen Klemmen und vergleichbaren Anlagen bestehen,
  • c)  1.000,00 Euro für Linien, die aus Schleppliften, Schlittenliften, Schrägaufzügen und vergleichbaren Anlagen mit einer schrägen Länge unter 500 m bestehen, und 1.500,00 Euro für die längeren Linien.