In vigore al

RICERCA:

In vigore al: 11/09/2012

b) Dekret des Landeshauptmanns vom 16. April 1991, Nr. 101)
Verordnung beinhaltend die Bestimmungen des Tarifabkommens für das Personal des Verwaltungszweiges der Landesverwaltung (Vertragszeitraum 1988 - 1990)

1)

Kundgemacht im A.Bl. vom 11. Juni 1991, Nr. 25.

Art. 1 (Anwendungsbereich und Vertragsperiode)

(1) Dieses Abkommen gilt für den in Artikel 2 des Dekretes des Landeshauptmanns vom 13. August 1990, Nr. 17, vorgesehenen Verwaltungszweig des Personals der Landesverwaltung.

(2) Das Abkommen betrifft den Zeitraum vom 1. Jänner 1988 bis 31. Dezember 1990. Die einzelnen Bestimmungen sind ab dem jeweils angegebenen Tag rechtswirksam.

Art. 2 (Streikregelung und Aufrechterhaltung der unerläßlichen Dienste)

(1) Im Sinne des Staatsgesetzes vom 12. Juli 1990, Nr. 146, gelten, im Rahmen des Geltungsbereiches dieses Abkommens, folgende Dienste als unerläßlich: der Zivilschutz und der Landesfunkdienst, der Umweltschutz, der Straßendienst, der öffentliche Unterricht, wobei im besonderen die Kontinuität des Dienstes in den Kinderkrippen und in den Kindergärten sowie die Abhaltung der Abschlußprüfungen und -konferenzen an den Schulen, die in die Zuständigkeit des Landes fallen, gewährleistet werden müssen, weiters der Beförderungsdienst, der Aufsichtsdienst über das Vermögen des Landes, der Aufsichtsdienst im Falle von Hochwasser, der Verkehrsinformationsdienst, der Feuerwehrdienst, der Aufsichtsdienst in Heimen des Landes, die Zahlung von Sozialleistungen und Gehältern.

(2) Im Rahmen dieser Dienstbereiche muß im Streikfalle der Notdienst gewährleistet sein. In einem eigenen Abkommen werden gemäß genanntem Staatsgesetz für jeden der obigen Dienste die Mindestleistungen und die Mindestpräsenz für den Streikfall festgelegt. Dieses Abkommen muß innerhalb von drei Monaten ab Inkrafttreten dieses Vertrages abgeschlossen werden und ist Voraussetzung für jedes Abkommen auf dezentraler Ebene. Bis zum Inkrafttreten dieses Abkommens muß auf jeden Fall die Aufrechterhaltung der unerläßlichen Dienste gewährleistet werden.

(3) Der Streit muß mindestens fünfzehn Tage vor Streikbeginn angekündigt werden.

Art. 3   2)

2)

Aufgehoben durch Art. 39 des D.LH. vom 28. Juni 1994, Nr. 23.

Art. 4 (Bereitschaftsdienst)

(1) Für den Bereitschaftsdienst steht eine Stundenvergütung von einem Zehntel der Überstundenvergütung, aufgerundet auf 10 Lire, zu, wobei auch die Erhöhungen zu berücksichtigen sind. Falls während des Bereitschaftsdienstes der Arbeitseinsatz notwendig ist, so steht für die entsprechende Zeit anstelle der Vergütung für den Bereitschaftsdienst die Überstundenvergütung zu.

(2) Die Bestimmungen des Absatzes 1 finden mit Wirkung vom 1. Jänner 1990 Anwendung.

Art. 5-6.   2)

2)

Aufgehoben durch Art. 39 des D.LH. vom 28. Juni 1994, Nr. 23.

Art. 7   3)

3)

Aufgehoben durch Art. 33 Abs. 1 Buchstabe f) des Bereichsabkommens für das Landespersonal vom 8. Mai 1997.

Art. 8   4)

4)

Aufgehoben durch Art. 26 Abs. 2 Buchstabe a) des Bereichsabkommens für das Landespersonal vom 8. Mai 1997.

Art. 9   2)

2)

Aufgehoben durch Art. 39 des D.LH. vom 28. Juni 1994, Nr. 23.

Art. 10   5)

5)

Aufgehoben durch Art. 85 des Kollektivvertrages vom 29. Juli 1999.

Art. 11 (Auswirkung der neuen Gehälter)

(1) Die in der Vertragsperiode 1. Jänner 1988 bis 31. Dezember 1990 für die Bediensteten der Landesverwaltung auf Grund von Artikel 42 Absatz 7 des Landesgesetzes vom 21. Mai 1981, Nr. 11, erfolgten Gehaltserhöhungen kommen gemäß Artikel 7 des Landesgesetzes vom 13. März 1990, Nr. 6, zur Gänze auch für das wie immer während der genannten Vertragsperiode aus dem Dienst ausgeschiedene Personal mit Anrecht auf Ruhegehalt zur Anwendung.

(2) Die obgenannten Gehaltserhöhungen gelten für sämtliche mit dem Gehalt zusammenhängende Elemente.

Art. 12-13.   2)

2)

Aufgehoben durch Art. 39 des D.LH. vom 28. Juni 1994, Nr. 23.

Art. 14 (Koordinierungszulage)

(1) Die Koordinierungszulage laut Artikel 48 des Landesgesetzes vom 21. Mai 1981, Nr. 11, geändert durch Artikel 6 des Landesgesetzes vom 15. Jänner 1985, Nr. 5 wird auch den Bediensteten der vierten, fünften und sechsten Funktionsebene ausgezahlt, die mit der Koordinierung und Beaufsichtigung von mindestens sechs Bediensteten betraut werden, die außerhalb des Dienstsitzbereiches des vorgesetzten Direktors ihren Dienst leisten.

(2) Die Übertragung der entsprechenden Aufgaben erfolgt gemäß Artikel 10 Absatz 2 des Landesgesetzes vom 24. März 1977, Nr. 11, ersetzt durch Artikel 48 des Landesgesetzes vom 21. Mai 1981, Nr. 11.

(3) Die Koordinierungszulage wird im vorgesehenen Ausmaß nach Besoldungsstufe des Bediensteten berechnet.

(4) Die Bestimmungen dieses Artikels kommen nur in Bereichen zur Anwendung, in denen keine gesonderte Regelung besteht.

Art. 15

(1) Mit Inkrafttreten der Bestimmungen dieses Vertrages kommen folgende Gesetzesbestimmungen nicht mehr zur Anwendung:

  • a)  Artikel 22 Absatz 4 des Landesgesetzes vom 7. Dezember 1988, Nr. 54,
  • b)  die Artikel 1 und 2 des Landesgesetzes vom 24. Oktober 1984, Nr. 14,
  • c)  Artikel 80 Absatz 6 des Landesgesetzes vom 21. Mai 1981, Nr. 11.

Art. 16   6)

Dieses Dekret wird dem Rechnungshof zur Registrierung zugeleitet und im Amtsblatt der Region Trentino-Südtirol veröffentlicht. Jeder, den es angeht, ist verpflichtet, es zu befolgen und dafür zu sorgen, daß es befolgt wird.

6)

Omissis.

ANLAGE 1 3)

3)

Aufgehoben durch Art. 33 Abs. 1 Buchstabe f) des Bereichsabkommens für das Landespersonal vom 8. Mai 1997.

ANLAGE 2 4)

4)

Aufgehoben durch Art. 26 Abs. 2 Buchstabe a) des Bereichsabkommens für das Landespersonal vom 8. Mai 1997.

ActionActionVerfassungsrechtliche Bestimmungen
ActionActionLandesgesetzgebung
ActionActionI Alpinistik
ActionActionII Arbeit
ActionActionIII Bergbau
ActionActionIV Gemeinden und Bezirksgemeinschaften
ActionActionV Berufsbildung
ActionActionVI Bodenschutz, Wasserbauten
ActionActionVII Energie
ActionActionVIII Finanzen
ActionActionIX Fremdenverkehr und Gastgewerbe
ActionActionX Fürsorge und Wohlfahrt
ActionActionXI Gaststätten
ActionActionXII Gemeinnutzungsrechte
ActionActionXIII Forstwirtschaft
ActionActionXIV Gesundheitswesen und Hygiene
ActionActionXV Gewässernutzung
ActionActionXVI Handel
ActionActionXVII Handwerk
ActionActionXVIII Grundbuch und Kataster
ActionActionXIX Jagd und Fischerei
ActionActionXX Brandverhütung und Bevölkerungsschutz
ActionActionXXI Kindergärten
ActionActionXXII Kultur
ActionActionXXIII Landesämter und Personal
ActionActionA Führungsstruktur
ActionActionB Sonderregelung über einzelne Fachdienste
ActionActionC Aufnahme in den Landesdienst und Berufsbilder
ActionActionD Allgemeine dienstrechtliche Bestimmungen über den Landesdienst
ActionActionE Kollektivverträge
ActionActiona) Dekret des Landeshauptmanns vom 13. August 1990, Nr. 17
ActionActionb) Dekret des Landeshauptmanns vom 16. April 1991, Nr. 10
ActionActionArt. 1 (Anwendungsbereich und Vertragsperiode)
ActionActionArt. 2 (Streikregelung und Aufrechterhaltung der unerläßlichen Dienste)
ActionActionArt. 3   
ActionActionArt. 4 (Bereitschaftsdienst)
ActionActionArt. 5-6.   
ActionActionArt. 7   
ActionActionArt. 8   
ActionActionArt. 9   
ActionActionArt. 10   
ActionActionArt. 11 (Auswirkung der neuen Gehälter)
ActionActionArt. 12-13.   
ActionActionArt. 14 (Koordinierungszulage)
ActionActionArt. 15
ActionActionArt. 16   
ActionActionANLAGE 1
ActionActionANLAGE 2
ActionActionc) Dekret des Landeshauptmanns vom 27. Juni 1991, Nr. 18
ActionActiond) Kollektivvertragvom 4. Jänner 1996
ActionActione) Kollektivvertrag vom 18. Dezember 1998
ActionActione) BESCHLUSS DER LANDESREGIERUNG vom 17. Juli 1995, Nr. 3729
ActionActionf) BESCHLUSS DER LANDESREGIERUNG vom 4. Dezember 1995, Nr. 6402
ActionActionf) Kollektivvertrag vom 13. April 1999
ActionActiong) Kollektivvertrag vom 23. Februar 2000
ActionActiong) BESCHLUSS DER LANDESREGIERUNG vom 1. April 1996, Nr. 1288
ActionActionh) BESCHLUSS DER LANDESREGIERUNG vom 17. Juni 1996, Nr. 2745
ActionActionh) Kollektivvertrag vom 28. August 2001
ActionActioni) Kollektivvertrag vom 25. März 2002
ActionActionj) BESCHLUSS DER LANDESREGIERUNG vom 27. März 1997, Nr. 1235
ActionActionj) Bereichsabkommenvom 4. Juli 2002 
ActionActionk) BESCHLUSS DER LANDESREGIERUNG vom 14. April 1998, Nr. 1547
ActionActionk) Kollektivvertrag vom 3. Oktober 2002
ActionActionl) Kollektivvertragvom 9. Dezember 2002
ActionActionl) BESCHLUSS DER LANDESREGIERUNG vom 9. November 1998, Nr. 5247
ActionActionm) BESCHLUSS DER LANDESREGIERUNG vom 14. Dezember 1998, Nr. 5939
ActionActionm) Kollektivvertragvom 13. März 2003
ActionActionn) Kollektivvertrag vom 16. Mai 2003
ActionActionn) BESCHLUSS DER LANDESREGIERUNG vom 14. Dezember 1998, Nr. 5941
ActionActiono) Einheitstextvom 23. April 2003 
ActionActiono) BEREICHSABKOMMEN vom 8. Mai 1997
ActionActionp) Kollektivvertrag vom 17. September 2003
ActionActionq) Bereichsabkommenvom 5. November 2003
ActionActionr) Kollektivvertrag vom 13. Juli 2004
ActionActions) Kollektivvertrag vom 6. Dezember 2004
ActionActiont) KOLLEKTIVVERTRAG vom 13. April 1999
ActionActiont) Kollektivvertrag vom 7. April 2005 —
ActionActionu) Bereichsvertrag vom 14. Juni 2005
ActionActionv) Kollektivvertrag vom 4. August 2005
ActionActionv) KOLLEKTIVVERTRAG vom 17. August 1999
ActionActionw) Kollektivvertrag vom 24. Oktober 2005
ActionActionx) Kollektivvertrag vom 24. Oktober 2005
ActionActionx) KOLLEKTIVVERTRAG vom 17. August 1999
ActionActiony) KOLLEKTIVVERTRAG vom 17. August 1999
ActionActiony) Bereichsvertragvom 8. März 2006 
ActionActionz) Kollektivvertrag vom 21. Juni 2006
ActionActiona') Kollektivvertragvom 6. Oktober 2006
ActionActionb') Kollektivvertrag vom 5. Juli 2007
ActionActionb') KOLLEKTIVVERTRAG vom 18. Dezember 1998
ActionActionc') KOLLEKTIVVERTRAG vom 18. Dezember 1998
ActionActionc') Kollektivvertrag vom 8. August 2007
ActionActiond') Kollektivvertrag vom 8. August 2007
ActionActiond') KOLLEKTIVVERTRAG vom 18. Dezember 1998
ActionActione') KOLLEKTIVVERTRAG vom 23. Februar 2000
ActionActione') Kollektivvertrag vom 8. August 2007
ActionActionf') Kollektivvertrag vom 8. Oktober 2007
ActionActiong') KOLLEKTIVVERTRAG vom 17. Mai 2007
ActionActionh') Kollektivvertrag vom 23. November 2007
ActionActionh') KOLLEKTIVVERTRAG vom 23. August 2000
ActionActioni') KOLLEKTIVVERTRAG vom 23. August 2000
ActionActioni') Bereichsübergreifender Kollektivvertragvom 12. Februar 2008
ActionActionj') Kollektivvertrag vom 22. April 2008
ActionActionj') KOLLEKTIVVERTRAG vom 23. August 2000
ActionActionk') Kollektivvertrag vom 8. Oktober 2008
ActionActionl') BEREICHSABKOMMEN vom 28. August 2000
ActionActionl') Kollektivvertragvom 3. Februar 2009
ActionActionm') Bereichsabkommenvom 11. November 2009
ActionActionm') BEREICHSABKOMMEN vom 6. August 2001
ActionActionn') KOLLEKTIVVERTRAG VOM 28 August 2001
ActionActionn') Bereichsabkommenvom 24. November 2009
ActionActiono') Kollektivvertragvom 24. November 2009
ActionActionq') KOLLEKTIVVERTRAG vom 25. März 2002
ActionActions') BEREICHSABKOMMEN vom 28. August 2000
ActionActiont') BEREICHSABKOMMEN vom 4. Juli 2002
ActionActionw') KOLLEKTIVVERTRAG vom 9. Dezember 2002
ActionActionb'') KOLLEKTIVVERTRAG vom 16. Mai 2003
ActionActiond'') BEREICHSABKOMMEN vom 5. November 2003
ActionActione'') BEREICHSABKOMMEN vom 28. August 2000
ActionActiong'') KOLLEKTIVVERTRAG vom 17. September 2003
ActionActionh'') BEREICHSABKOMMEN vom 5. November 2003
ActionActionk'') BEREICHSABKOMMEN vom 28. August 2000
ActionActionl'') KOLLEKTIVVERTRAG vom 21. Dezember 2004
ActionActionn'') KOLLEKTIVVERTRAG vom 7. April 2005
ActionActionw'') KOLLEKTIVVERTRAG vom 6. Oktober 2006
ActionActionF Plansoll und Stellenpläne
ActionActionG Dienstkleidung
ActionActionH Dienstaustritt und Ruhestandsbehandlung
ActionActionI Übernahme von Personal anderer Körperschaften
ActionActionJ Landesregierung
ActionActionK Landtag
ActionActionL Verwaltungsverfahren
ActionActionM Volksabstimmung und Wahl des Landtages
ActionActionXXIV Landschaftsschutz und Umweltschutz
ActionActionXXV Landwirtschaft
ActionActionXXVI Lehrlingswesen
ActionActionXXVII Messen und Märkte
ActionActionXXVIII Öffentliche Bauaufträge, Lieferungen und Dienstleistungen
ActionActionXXIX Öffentliche Veranstaltungen
ActionActionXXX Raumordnung
ActionActionXXXI Rechnungswesen
ActionActionXXXII Sport und Freizeitgestaltung
ActionActionXXXIII Straßenwesen
ActionActionXXXIV Transportwesen
ActionActionXXXV Unterricht
ActionActionXXXVI Vermögen
ActionActionXXXVII Wirtschaft
ActionActionXXXVIII Wohnbauförderung
ActionActionXXXIX Gesetze mit verschiedenen Bestimmungen (Omnibus)
ActionActionBeschlüsse der Landesregierung
ActionActionUrteile Verfassungsgerichtshof
ActionActionUrteile Verwaltungsgericht
ActionActionChronologisches inhaltsverzeichnis