In vigore al

RICERCA:

In vigore al: 11/09/2012

Beschluss Nr. 2485 vom 10.07.2000
Kriterien und Verfahrensweisen betreffend die Ausgaben für Repräsentationstätigkeiten

Anlage

KRITERIEN UND VERFAHRENSWEISEN BETREFFEND DIE AUSGABEN FÜR REPRÄSENTATIONSTÄTIGKEITEN

 

I.     Die Repräsentationsausgaben können nur im Rahmen der im Jahreshaushalt bereitgestellten Mittel getätigt werden, und zwar:

a)     um dem Land, anläßlich von Feierlichkeiten, Konferenzen, Tagungen und Begegnungen, außenstehenden Personen, Gastfreundschaft zu gewähren aufgrund konkreter und objektiver Bedürfnisse des Landes, sich nach außen hin darzustellen und um öffentliche Beziehungen zu pflegen:

an öffentliche Würdenträger;

an Persönlichkeiten, Kulturträger, Journalisten und Vertreter der wirtschaftlichen und sozialen Kräfte;

an politische Persönlichkeiten, die eine der in den vorhergehenden Punkten angeführten Positionen innehaben;

b)     um Geschenke und andere Repräsentationsobjekte zu vergeben, die dazu angetan sind bei offiziellen Anlässen, Besuchen, Ehrungen, Gedenktagen, Feierlichkeiten und anderen Veranstaltungen, das Prestige der Landesverwaltung zu heben;

c)     um Repräsentationsprämien wie Pokale, Plaketten und Medaillen usw. zu verleihen;

d)     um Beileids, Glückwunsch-, Teilnahmeerklärungen, - telegramme, -briefe u.ä., die mit der Wahrnehmung des jeweiligen Aufgabenbereiches verbunden, aber nicht in den ordentlichen und unpersönlichen Amtsschriftverkehr einreihbar sind, zu übermitteln.

 

II.     Das Gesamtausmaß für die nachstehenden Repräsentationsaufwendungen darf folgende Grenzen nicht überschreiten:

500.000 Lire bei Ankauf von Pokalen, Medaillen, Urkunden, Plaketten, Büchern, Fotoreproduktionen sowie von anderen symbolischen Gegenständen, welche das Land versinnbildlichen;

2.000.000 Lire für den Ankauf von typischen oder charakteristischen einheimischen Erzeugnissen; bei besonders presitgeträchtigen Besuchen kann vom gesagten Grenzwert abgesehen werden.

Es können auch Sammelankäufe von Objekten für die künftige Verwendung getätigt werden; in diesem Falle muß der Ausgabenunterlage eine Erklärung vom Landesrat oder vom Landeshauptmann beigelegt werden, mit welcher bestätigt wird, daß die Zuteilungen solcher Güter, laut den festgelegten Bedingungen dieses Beschlusses, erfolgen werden.

 

III.     Die Repräsentationsausgaben werden vom Landeshauptmann bzw. von den Landesräten verfügt. Die Auszahlung wird aufgrund folgender Unterlagen angeordnet:

im Falle von Ausgaben für Gastfreundschaft und Ankauf von einzelnen Geschenken muß der Umstand und die Begründung der Ausgabe auf dem Beleg angegeben werden; im Falle von Sammelankäufen für die künftige Verwendung eine Erklärung laut vorhergehenden Paragraph II, letzter Satz;

ordentliche Bescheinigung über die getätigten Ausgaben, wie Rechnungen, Steuerbelege, Spesennoten usw.

Die Zahlung der Ausgaben wird von den bevollmächtigten Beamten mittels der zu ihren Gunsten gewährten Krediteröffnungen vorgenommen.

Jenen, die die Repräsentationsausgaben angeordnet und vorgestreckt haben, steht die Rückvergütung derselben zu; in diesem Fall muß ein geeigneter Zahlungsbeleg für die vorgestreckten Beträge vorgelegt werden.

indice
ActionActionVerfassungsrechtliche Bestimmungen
ActionActionLandesgesetzgebung
ActionActionBeschlüsse der Landesregierung
ActionAction2020
ActionAction2019
ActionAction2018
ActionAction2017
ActionAction2016
ActionAction2015
ActionAction2014
ActionAction2013
ActionAction2012
ActionAction2011
ActionAction2010
ActionAction2009
ActionAction Beschluss Nr. 74 vom 19.01.2009
ActionAction Beschluss Nr. 2 vom 12.01.2009
ActionAction Beschluss Nr. 135 vom 19.01.2009
ActionAction Beschluss Nr. 189 vom 26.01.2009
ActionAction Beschluss Nr. 278 vom 02.02.2009
ActionAction Beschluss Nr. 331 vom 09.02.2009
ActionAction Beschluss Nr. 333 vom 09.02.2009
ActionAction Beschluss Nr. 478 vom 16.02.2009
ActionAction Beschluss Nr. 625 vom 09.03.2009
ActionAction Beschluss Nr. 755 vom 16.03.2009
ActionAction Beschluss Nr. 829 vom 23.03.2009
ActionAction Beschluss Nr. 922 vom 30.03.2009
ActionAction Beschluss Nr. 1150 vom 27.04.2009
ActionAction Beschluss Nr. 1185 vom 27.04.2009
ActionAction Beschluss Nr. 1195 vom 27.04.2009
ActionAction Beschluss Nr. 1196 vom 27.04.2009
ActionAction Beschluss Nr. 1257 vom 04.05.2009
ActionAction Beschluss Nr. 1264 vom 04.05.2009
ActionAction Beschluss Nr. 1273 vom 04.05.2009
ActionAction Beschluss Nr. 1274 vom 04.05.2009
ActionAction Beschluss Nr. 1438 vom 25.05.2009
ActionAction Beschluss Nr. 1440 vom 25.05.2009
ActionAction Beschluss Nr. 1508 vom 08.06.2009
ActionAction Beschluss Nr. 1510 vom 08.06.2009
ActionAction Beschluss Nr. 1526 vom 08.06.2009
ActionAction Beschluss Nr. 1544 vom 08.06.2009
ActionAction Beschluss Nr. 1572 vom 08.06.2009
ActionAction Beschluss vom 15. Juni 2009, Nr. 1600
ActionAction Beschluss Nr. 1588 vom 08.06.2009
ActionAction Beschluss Nr. 1605 vom 15.06.2009
ActionAction Beschluss Nr. 1665 vom 22.06.2009
ActionAction Beschluss Nr. 1703 vom 22.06.2009
ActionAction Beschluss Nr. 1816 vom 06.07.2009
ActionAction Beschluss Nr. 1853 vom 13.07.2009
ActionAction Beschluss Nr. 1829 vom 13.07.2009
ActionAction Beschluss Nr. 1931 vom 27.07.2009
ActionAction Beschluss Nr. 1958 vom 27.07.2009
ActionAction Beschluss Nr. 1977 vom 13.08.2009
ActionAction Beschluss Nr. 989 vom 06.04.2009
ActionAction Beschluss Nr. 1027 vom 06.04.2009
ActionAction Beschluss Nr. 2049 vom 13.08.2009
ActionAction Beschluss Nr. 2201 vom 07.09.2009
ActionAction Beschluss Nr. 1060 vom 14.04.2009
ActionAction Beschluss Nr. 2209 vom 07.09.2009
ActionAction Beschluss vom 14. September 2009, Nr. 2264
ActionAction Beschluss Nr. 2321 vom 21.09.2009
ActionAction Beschluss Nr. 2325 vom 21.09.2009
ActionAction Beschluss Nr. 2398 vom 28.09.2009
ActionAction Beschluss vom 28. September 2009, Nr. 2406
ActionAction Beschluss Nr. 2510 vom 19.10.2009
ActionAction Beschluss Nr. 2740 vom 09.11.2009
ActionAction Beschluss Nr. 2717 vom 09.11.2009
ActionAction Beschluss Nr. 2756 vom 16.11.2009
ActionAction Beschluss Nr. 2780 vom 16.11.2009
ActionAction Beschluss Nr. 2789 vom 16.11.2009
ActionAction Delibera N. 2800 del 23.11.2009
ActionAction Beschluss vom 23. November 2009, Nr. 2813
ActionAction Beschluss Nr. 2913 vom 14.12.2009
ActionAction Beschluss Nr. 2916 vom 14.12.2009
ActionAction Beschluss Nr. 2978 vom 14.12.2009
ActionAction Beschluss Nr. 3088 vom 21.12.2009
ActionAction Beschluss Nr. 3167 vom 30.12.2009
ActionAction Beschluss Nr. 3197 vom 30.12.2009
ActionAction Beschluss Nr. 2294 vom 14.09.2009
ActionAction2008
ActionAction2007
ActionAction2006
ActionAction2005
ActionAction2004
ActionAction2003
ActionAction2002
ActionAction2001
ActionAction2000
ActionAction1999
ActionAction1998
ActionAction1997
ActionAction1996
ActionAction1993
ActionAction1992
ActionAction1991
ActionAction1990
ActionActionUrteile Verfassungsgerichtshof
ActionActionUrteile Verwaltungsgericht
ActionActionChronologisches inhaltsverzeichnis